Vom Lehramt in die Bildungsforschung! Forschungsmethodische Werkzeuge und Perspektiven


Universität Erfurt

Fachgebiet Grundschulpädagogik und Kindheitsforschung

Nordhäuser Straße 63

99089 Erfurt

Projektleiter: Prof. Dr. Gerd Mannhaupt

Förderkennzeichen: 01JG1605

Laufzeit: 01.01.2016 bis 31.12.2016


Bildungswissenschaftliche Forschungsprojekte müssen hohen wissenschaftlichen Standards genügen und zugleich Fragestellungen behandeln, die für die Bildungsrealität relevant sind. Um Bildungsforschung und Bildungspraxis näher zusammenzubringen, ist es hilfreich, den Dialog zwischen Studierenden und Absolventen von Lehramtsstudiengängen einerseits sowie Bildungsforschern und -forscherinnen andererseits zu fördern.

Die Summer School „Vom Lehramt in die Bildungsforschung!“ bietet 40 jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Gelegenheit, ihre Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung zu verbessern. Dabei lernen sie beispielsweise, spezielle Erhebungsmethoden und Analysetechniken anzuwenden. Zielgruppe sind insbesondere junge Forscherinnen und Forscher mit Lehramtshintergrund, damit diese ihr forschungsmethodisches Wissen vertiefen können. Zudem werden an einem der fünf Veranstaltungstage auch Lehramtsstudierende eingeladen, damit sie sich mit empirischen Ansätzen in der Bildungsforschung vertraut machen können.

So können Forschungsarbeiten, an denen Forscherinnen und Forscher mit Lehramtshinter-grund beteiligt sind, spezifische Perspektiven und Erkenntnisse befördern, die ohne solche Kooperationen nicht entstehen würden. Durch den Einbezug von Lehramtsstudierenden in die Veranstaltung werden diese für das wissenschaftliche Arbeiten sensibilisiert, was entweder in eigene Forschungsarbeiten im Rahmen einer Promotion oder in ein besseres Verständnis wissenschaftlicher Befunde in der pädagogischen Arbeit münden kann.