Verbundvorhaben - Primat des Pädagogischen in der Digitalen Grundbildung


Verbundvorhaben - Primat des Pädagogischen in der Digitalen Grundbildung. Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen in der Professionalisierung von pädagogischen Akteuren für Kinder im Grundschulalter

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie Department Pädagogik

Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik

Eilfschornsteinstr. 7

52062 Aachen

Verbundkoordinator: Prof. Dr. Rudolf Kammerl

Förderkennzeichen: 01JD1808A

Förderbetrag: 398.264,83 €

Laufzeit: 01.10.2018 bis 30.09.2021


Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Fakultät I

Institut für Erziehungswissenschaft

Oberbettringer Str. 200

73525 Schwäbisch Gmünd

Projektleiter: Prof. Dr. Thomas Irion

Förderkennzeichen: 01JD1808B

Förderbetrag: 439.294,48 €

Laufzeit: 01.10.2018 bis 30.09.2021


JFF - Jugend Film Fernsehen e.V.

Arnulfstr. 205

80634 München

Projektleiter: Niels Brüggen

Förderkennzeichen: 01JD1808C

Förderbetrag: 18.172,29 €

Laufzeit: 01.10.2018 bis 30.09.2021


Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien sind zentrale Ressourcen für die gesellschaftliche Teilhabe. Die Grundschule als erste öffentliche Pflichtschule steht damit vor der Aufgabe, gemeinsam mit außerschulischen Akteuren das Fundament für eine Bildung der digitalen Welt zu legen - und zwar so, dass der Mensch und die Pädagogik und nicht die Technik im Vordergrund steht.

Der Forschungsverbund der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd (PH SG) und des JFF Instituts für Medienpädagogik in Forschung und Praxis betrachtet deshalb sowohl Kinder innerhalb und außerhalb von schulischen Bildungsgelegenheiten als auch pädagogische Fachkräfte. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchen, wie die Vorrangstellung der Pädagogik in der digitalen Grundbildung aktuell umgesetzt wird und im Rahmen der Aus- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften zur Geltung gebracht werden kann. Das Forschungsprojekt beleuchtet zudem das Zusammenwirken von schulischer und außerschulischer Bildung und formuliert Gelingensbedingungen digitaler Kompetenzbildung.

Der von der FAU geleitete und koordinierte Forschungsverbund wird wichtige Erkenntnisse über den grundsätzlichen Wandel des Bildungsverständnisses und die veränderten Rahmenbedingungen bereitstellen. Mit dem Fokus sowohl auf Grundschulkinder als auch auf pädagogische Fachkräfte werden Erkenntnisse zur digitalen Grundbildung gewonnen, die für eine zukünftige Gestaltung von gelingenden Bildungsprozessen eingesetzt werden können.