Digitalisierung in der Erwachsenenbildung und beruflichen Weiterbildung (DigiEB)


Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Fakultät für Humanwissenschaften

Institut für Pädagogik - Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung

Oswald-Külpe-Weg 82

97074 Würzburg

Projektleiterin: Prof. Dr. Regina Egetenmeyer-Neher

Förderkennzeichen: 01JD1805

Förderbetrag: 722.780,52 €

Laufzeit: 01.01.2019 bis 31.12.2021


In den letzten Jahren sind die Bereiche der Erwachsenenbildung und der beruflichen Aus- und Weiterbildung stark gewachsen, es gibt inzwischen viele unterschiedliche Bildungsangebote. Sie unterstützen Prozesse des lebenslangen Lernens und helfen, relevantes Wissen für die Zukunft zu vermitteln. Bislang ist aber noch unklar, welche Chancen die Digitalisierung für diese Bildungsbereiche bereit hält und unter welchen Rahmenbedingungen diese Chancen am besten genutzt werden können. Einen systematischen Überblick über Ziele, Maßnahmen und Erfahrungen mit der Digitalisierung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung gibt es bislang nicht.

Hier setzt das Forschungsprojekt an. Die Wissenschaftlerinnen der Universität Würzburg untersuchen, unter welchen Bedingungen eine erfolgreiche Digitalisierung in der Erwachsenenbildung sowie der beruflichen Aus- und Weiterbildung gelingen kann. Sie erforschen, wie Bildungsprozesse durch Digitalisierung in Bildungseinrichtungen gut unterstützt werden können. Dazu erarbeiten sie einen systematischen Überblick über den Bereich der Erwachsenenbildung, evaluieren bestehende Maßnahmen der Weiterbildung, untersuchen förderliche und hemmende Faktoren für den Einsatz von digitalen Medien in der Weiterbildung, identifizieren Entwicklungsbedarfe und entwickeln Konzepte, um die Digitalisierung umzusetzen.

Das Projekt wird Wissen über die Einsatzmöglichkeiten von digitalen Medien bereitstellen und so dazu beitragen, digitale Medien in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung einzuführen und weiterzuentwickeln. Durch den im Projekt geplanten engen und wechselseitigen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis wollen die Forschenden die Digitalisierungsentwicklungen in diesem Bildungsbereich strategisch vorantreiben.