Datenbasierte Personalentwicklung an Schulen (DaPerS) - Eine Bestandsaufnahme von Regelungen, Konzepten und Maßnahmen in den 16 Ländern


Freie Universität Berlin

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie - Schulpädagogik/

Schulentwicklungsforschung

Habelschwerdter Allee 45

14195 Berlin

Projektleiterin: Univ. Prof. Dr. Felicitas Thiel

Förderkennzeichen: 01JG1901

Förderbetrag: 302.800,81

Laufzeit: 01.10.2019 - 30.09.2021


Die Frage, wie die Qualität in Schulen gesichert und weiterentwickelt werden kann, ist in Politik, Forschung und Praxis in den letzten Jahren breit diskutiert worden. Weniger intensiv ist hinterfragt worden, wie in diesem Kontext Personalentwicklungsprozesse gestaltet werden müssen. Dabei ist die Qualität von Schulen auch von einer kontinuierlichen Personalentwicklung abhängig, die gesellschaftlich im Wandel befindliche Rahmenbedingungen, wie zunehmende Heterogenität oder Digitalisierungsprozesse, berücksichtigt. Deshalb ist es notwendig zu untersuchen, wie Entscheidungskompetenzen, Instrumente und Unterstützungssysteme in der Personalorganisation an Schulen ausgestaltet sind.

Das Vorhaben setzt an dieser Stelle an und erforscht, wie die unterschiedlichen Rahmenbedingungen für schulische Personalentwicklung in den deutschen Bundesländern ausgestaltet sind: Mit einer Dokumentenanalyse, dem Einbezug einschlägiger Expertise sowie einer Interviewstudie mit Verantwortlichen für die Fort- und Weiterbildung aus Landesinstituten und Qualitätsagenturen aller Bundesländer werden die Ansätze der Länder systematisch erhoben und im Hinblick auf ihre Potenziale analysiert .

Das Vorhaben ermöglicht es Akteuren aus Bildungspraxis, -administration und –politik, einen transparenten Überblick über Personalentwicklungsmaßnahmen an Schulen zu gewinnen. Auf dieser Basis können sich die Länder differenziert über gute Praxisbeispiele austauschen. Für die Forschung stellt das Vorhaben relevante Informationen bereit, beispielsweise wie Interventionen oder Trainingsstudien zur Praxis und Wirksamkeit schulischer Personalentwicklung angelegt und wie bewährte Maßnahmen identifiziert werden können. Für die Praxis lassen sich Hinweise zur Vorbereitung, Etablierung und Durchführung von Personalentwicklungsmaßnahmen ableiten. Dadurch können Prozesse in Schule und Unterricht optimiert werden.