Abschlusstagung des Forschungsschwerpunkts "Sprachliche Bildung und Mehrsprachigkeit"


Mit dem Forschungsschwerpunkt "Sprachliche Bildung und Mehrsprachigkeit" fördert das BMBF zwischen 2013 und 2020 Forschungsvorhaben, die die Bedingungen für eine gelingende mehrsprachige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen untersuchen und dafür unter anderem geeignete Lernmethoden und Sprachförderkonzepte erproben. Ziel ist es, Erkenntnisse für erfolgreiche Prozesse und Ansätze der Entwicklung von Mehrsprachigkeit in Kindertageseinrichtungen, Grund- und weiterführenden Schulen zu erarbeiten.

Am 4. und 5. Juni 2020 findet an der Universität Hamburg die Abschlusstagung dieses Forschungsschwerpunkts statt, auf der die Ergebnisse der Projekte präsentiert werden. In parallelen Workshops können sich Interessierte über Themen, wie die „Integration von Mehrsprachigkeit im Unterricht“ oder die „Mehrsprachigkeitsentwicklung im Zeitverlauf“ informieren. Weitere Programmpunkte sind Vorträge zu mehrsprachiger Bildung und mehrsprachigem Aufwachsen aus internationaler Perspektive.

Auf der Tagungswebsite finden Sie Informationen zum Programm und zur Anmeldung.