Nachgefragt: Zwei neue Interviews der Förderrichtlinie „Qualifizierung der pädagogischen Fachkräfte für inklusive Bildung“ (InkBi 1) erschienen


Wie kann Inklusion in Kindertageseinrichtungen gelingen und wie können angehende Erzieherinnen und Erzieher bestmöglich für diese Herausforderung in der Praxis vorbereitet werden? Diesen Fragen widmet sich das Team um Professorin Dr. Cornelia Wustmann und Professorin Dr. Anke Karber des Verbundprojektes „Gelingen! Gemeinsam lernen in und für inklusive(n) Bedingungen im Kindergarten“. Ziel ist es, den Inklusionsgedanken in der Ausbildung angehender pädagogischer Fachkräfte zu etablieren. Dafür erprobt das Team neue Ausbildungsszenarien, die anschließend mit allen Projektbeteiligten reflektiert werden. In einem weiteren Interview erhalten Sie einen Einblick in den Praxisalltag einer integrativen Kita und erfahren, wie inklusive Bildung dort umgesetzt wird.

Hier gelangen Sie zu den Interviews.