Kulturelle Bildung und Kulturpartizipation in Deutschland II – Panelstudie (KuBiPaD_II)


Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Fachbereich 02 - Sozialwissenschaften, Medien und Sport

Institut für Soziologie

Jakob-Welder-Weg 12

55128 Mainz

Projektleiter: Prof. Dr. Gunnar Otte

Förderkennzeichen: 01JKL19MZ

Förderbetrag: 1.459.197,24 €

Laufzeit: 01.12.2019 - 30.11.2022


Im Jahr 2018 wurde die Basisstudie „Kulturelle Bildung und Kulturpartizipation in Deutschland“ durchgeführt. Sie untersuchte, auf welche Weise die Bevölkerung an Kultur im Sinne der hohen und populären Künste teilnimmt. Nun, ca. zweieinhalb Jahre später, befragt KuBiPaD II in einer Panelstudie die damals teilnehmenden Personen erneut. Dies geschieht mit standardisierten persönlichen Interviews, welche das Sozialforschungsinstitut infas durchführt.

Unser Projekt KuBiPaD II realisiert drei Ziele. Erstens erheben wir zusätzliche Informationen über dieselben Personen, um ihre Kulturpartizipation noch besser zu verstehen. Im Schwerpunkt untersuchen wir dazu soziale Netzwerke. Zudem analysieren wir die Wahrnehmungs- und Entscheidungsprozesse bei der Kulturpartizipation genauer. Hierbei wird die Wahrnehmung der kulturellen Infrastruktur in städtischen und ländlichen Räume einbezogen. Zweitens ermitteln wir, wie vorhersagekräftig die 2018 gemessenen kulturellen Kompetenzen für das gegenwärtige Kulturverhalten sind. Drittens untersuchen wir über die Zeit, inwieweit regelmäßig an Kultur teilgenommen wird und Lebensereignisse die Teilnahme verändern. Zusätzlich zur erneuten Befragung planen wir eine Stichprobe mit erstmals Befragten zu untersuchen. Diese erlaubt es uns Aussagen über die zweite Welle zu festigen und die Voraussetzungen für eine Weiterführung des Panels zu schaffen.