Herausforderungen, Chancen und Perspektiven: Wissenschaftlicher Nachwuchs in der empirischen Bildungsforschung (Pre-Conference der Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung, AEPF) (Prof. Dr. Knut Schwippert, Universität Hamburg)


Universität Hamburg

Fakultät EPB - Fachbereich Erziehungswissenschaft 1

Allgemeine, Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft

Binderstr. 34

20146 Hamburg

Projektleiter: Prof. Dr. Knut Schwippert

Förderkennzeichen: 01JG1404

Laufzeit: 01.04.2014 – 30.09.2014 Veranstaltungszeitpunkt: 13.-14.09.2014


Ziel der Pre-Conference der AEPF 2014 ist es, aktuelle Herausforderungen der empirischen Bildungsforschung, denen der wissenschaftliche Nachwuchs begegnet, zu thematisieren. Dabei bieten vielfältige Veranstaltungsformate die Chance, mit national sowie international etablierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in einen theoretischen wie methodischen Diskurs zu treten. Diese fachliche Begleitung, etwa in Form von externen, qualifizierten Feedbacks und wichtigen Impulsen eröffnet Perspektiven für die Forschungsvorhaben der Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf der Vernetzung der Teilnehmenden untereinander sowie im nationalen und internationalen Forschungskontext.

Die Pre-Conference findet an zwei Tagen statt. Am Samstag werden drei Workshops zu quantitativen und qualitativen Methoden der empirischen Forschung mit je 20 Teilnehmenden angeboten. Im zweiten Teil der Workshops können auf die eigene Arbeit bezogene methodische Herausforderungen in einem individuellen Gespräch mit den Dozentinnen und Dozenten diskutiert werden. Den Auftakt am Sonntag bildet eine internationale Keynote mit einer anschließenden Diskussion. Die darauf folgende moderierte Postersession dient einem ersten Einblick in die Forschungsvorhaben der Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler und ermöglicht eine Vernetzung untereinander. Vertieft werden diese Diskussionen in fünfstündigen Kolloquien, welche durch besonders ausgewiesene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geleitet werden. Die Veranstaltung wird durch ein informelles Abendessen abgerundet.

Weitere Informationen unter:
http://www.ew.uni-hamburg.de/de/einrichtungen/ew1.html