Förderung der Deutsch-Lesekompetenz bilingualer Grundschüler durch Peer-Learning - Zur Bedeutung des Sprachhintergrunds und der Sprache der Peer-Kommunikation


Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)

Arbeitseinheit Bildungsqualität und Evaluation

Postfach 90 02 70

60442 Frankfurt am Main

Projektleiterin: Dr. Dominique Rauch

Förderkennzeichen: 01JM1404

Förderbetrag: 452.436,51 Euro

Laufzeit: 01.08.2014 bis 31.07.2017


Das Projekt „Förderung der Deutsch-Lesekompetenz bilingualer Grundschüler durch Peer-Learning - Zur Bedeutung des Sprachhintergrunds und der Sprache der Peer-Kommunikation“ hat das Ziel herauszufinden, wie man das Verstehen geschriebener deutscher Texte bei Grundschulkindern mit türkischem Zuwanderungshintergrund am besten fördert. Studien haben gezeigt, dass diese Kinder besonders von Lesekompetenz-Förderprogrammen mit dem sogenannten Peer-Learning profitieren. Hierbei bilden jeweils zwei Kinder ein Lern-Tandem und unterstützen sich gegenseitig beim Lernen. BiPeer untersucht, wie man diese Tandems am besten zusammensetzt, ob 1. aus einem deutschsprachigen Kind und einem bilingual türkisch- und deutschsprachigen Kind oder 2. aus zwei bilingual türkisch- und deutschsprachigen Kindern. Außerdem untersucht BiPeer, ob es in diesen bilingualen Tandems ein Vorteil ist, wenn sich die Kinder auf Türkisch über deutsche Texte austauschen. „BiPeer“ erprobt so eine unterrichtsnahe und praktisch handhabbare Art, die Herkunftssprache der Kinder in den Unterricht einzubeziehen.

„BiPeer“ wird in drei Arbeitsphasen durchgeführt. In der ersten Arbeitsphase wird die Peer-Learning-Studie zum Leseverstehen deutscher Texte vorbereitet. In der zweiten Phase wird die Hauptstudie durchgeführt und in der dritten Arbeitsphase werden die in der Studie gewonnenen Daten aufbereitet, ausgewertet und erste Transfermöglichkeiten in den Regelunterricht eruiert. Die Studie besteht aus einem achtwöchigen Lesetraining von 240 Grundschulkindern der 3. und 4. Klasse, die in drei direkt aufeinander folgenden Erhebungswellen stattfinden soll. Zur Wirksamkeitsprüfung werden den Lesetrainingsgruppen entsprechende Kontrollgruppen gegenübergestellt, die kein Lesetraining erhalten.

Weitere Informationen unter:
http://www.dipf.de/de/forschung/projekte/bipeer-foerderung-der-deutsch-lesekompetenz-bilingualer-grundschueler-durch-peer-learning