• Studentin - neues Rahmenprogramm

    Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung

    Bildung entscheidet maßgeblich über die Chancen des Einzelnen auf gesellschaftliche Teilhabe und die Entwicklung der individuellen Potenziale. Bildungsforschung schafft Wissensgrundlagen für rationale Entscheidungen in Bildungspolitik und Bildungspraxis, um allen Menschen eine gute Bildung zu ermöglichen. Deshalb hat das BMBF das Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung aufgelegt, das sich aktuellen Herausforderungen im Bildungswesen annimmt.

Veranstaltungen
Back

Aktuelles

Weiterführende Artikel

Aus dem Themenbereich :

Logo_MEZ_neu

Tipps für das Lernen mit Kindern aus dem Forschungsprojekt MEZ

Das Forschungsprojekt MEZ (Mehrsprachigkeitsentwicklung im Zeitverlauf) untersucht, wie Kinder und Jugendliche, die mehrere Sprachen sprechen, mit diesen Sprachen lernen und ihre Sprachfähigkeiten entwickeln. Da viele Kinder und Jugendliche noch immer zeitweise zu Hause lernen, haben die Forschenden in einem kleinen Video Tipps und Hintergrundwissen für Eltern aufbereitet: Was ist eigentlich Mehrsprachigkeit, und wie kann ich mein Kind bestmöglich in allen Sprachen unterstützen?  

Aus dem Themenbereich :

Fotolia_XL_Studenten_am_Laptop

Nachgefragt: Die Interviewserie der Förderrichtlinie „Qualifizierung der pädagogischen Fachkräfte für inklusive Bildung“

„Zentral für Menschen mit Seheinschränkung ist die Verfügbarkeit von barrierefreien Lernmaterialien, die Fähigkeit und Bereitschaft der Lehrenden, sich auf die besonderen Bedarfe einzustellen, und die Erreichbarkeit der Bildungseinrichtungen und die Orientierungshilfen vor Ort“, sagt Dipl. Psych. Rudi Ullrich, Leiter des Zentrums für Barrierefreiheit der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V. (blista). Er stellt als Kooperationspartner spezifisches Fachwissen für die Entwicklung der Fortbildungsreihen im Projekt iQ_EB zur Verfügung. 

Aus dem Themenbereich :

Logo DiKuBi

3. Vernetzungstagung der BMBF-Förderlinie „Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung“ findet online statt

Am 18. und 19. Juni 2020 findet die 3. Vernetzungstagung der BMBF-Förderlinie "Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung" statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird es zwei öffentliche Keynotes zum Thema "Geltungskämpfe um Wissen" und "Möglichkeiten und Wege des Open-Acess-Publizierens" geben. Die anschließende Diskussion findet per Zoom-Videokonferenz statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Förderschwerpunktes. 

Aus dem Themenbereich :

Logo Metavorhaben

Digitale Angebote des Metavorhabens "Digitalisierung im Bildungsbereich" während der aktuellen Corona-Situation

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation bietet das BMBF geförderte Metavorhaben "Digitalisierung im Bildungsbereich" digitale Alternativen zu den bisherigen Veranstaltungen an. Online-Ringvorlesungen und virtuelle Open Lectures wie die Veranstaltungsreihe "Mediendidaktik & Covid-19" finden Sie auf der Website des Metavorhabens. 

Aus dem Themenbereich :

Schüler mit einem Tablet

BMBF-Förderung zur Digitalisierung im Bildungsbereich startet in die zweite Phase

Wie können Bildungsprozesse erfolgreich unter den Bedingungen des digitalen Wandels gestaltet werden? Diesem Thema widmet sich die zweite Förderlinie im Forschungsschwerpunkt Digitalisierung im Bildungsbereich des BMBF-Rahmenprogramms empirische Bildungsforschung (Beginn April 2020). 

Aus dem Themenbereich :

Logo des Metavorhabens

Bildungsdialog.Digital – ein neues Veranstaltungsformat des BMBF-Metavorhabens „Digitalisierung im Bildungsbereich“

Der Dialog zwischen Bildungsforschung, -praxis und -politik ist ein zentrales Anliegen des BMBF-Metavorhabens „Digitalisierung im Bildungsbereich“, das mit dem „Bildungsdialog.Digital 2020: Forschung – Praxis – Politik“ ein neues Veranstaltungsformat entwickelt hat. 

Aus dem Themenbereich :

Archiv

Frühere Meldungen finden Sie in unserem Archiv.