Transfertagung „Wege in die Praxis - Neue Konzepte zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“

BMBF lädt am 18./19. September 2024 ins Umweltforum nach Berlin ein.

Füße folgen Pfeilen auf dem Boden

Adobe Stock

Am 18./19. September 2024 lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung Betroffene, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Fachkräfte aus der pädagogischen Praxis und weitere Interessierte zur Transfertagung „Wege in die Praxis - Neue Konzepte zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“ ins Umweltforum nach Berlin ein.

Wie können Kinder und Jugendliche in pädagogischen Einrichtungen wirksam vor sexualisierter Gewalt und sexuellen Übergriffen geschützt werden? Das war die Kernfrage, mit der sich Forschende seit 2011 in drei aufeinander aufbauenden Förderphasen der „Forschung zu sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten“ beschäftigt haben. Gemeinsam mit Partnerinnen und Partner der pädagogischen Praxis wurden in der letzten Phase anwendungsorientierte Präventionsansätze entwickelt, die zu einem besseren Schutz beitragen können.

Die Tagung bietet die Gelegenheit, sich über neue Ansätze und Erkenntnisse auszutauschen und gemeinsam Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis zu erschließen. Helfen Sie mit, die neuen Erkenntnisse in die Anwendung zu bringen und Kinder und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt zu schützen!

Eine Anmeldung ist in Kürze online möglich.