Eltern fördern durch Argumentieren - Train-the-Trainer-Konzept (EfA-TT): Entwicklung, Durchführung, Evaluation und Dokumentation eines Schulungskonzepts für Fachkräfte


Verbundpartner:

Universität Bielefeld

Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft

Abteilung für Psychologie

Universitätsstraße 25

33615 Bielefeld

Verbundkoordinatorin: Prof. Dr. Elke Wild

Förderkennzeichen: 01GJ1702A

Laufzeit: 01.11.2016–31.10.2018


Technische Universität Dortmund

Fakultät Kulturwissenschaften

Institut für deutsche Sprache und Literatur

Emil-Figge-Straße 50

44227 Dortmund

Projektleiterin: Prof. Dr. Uta Quasthoff

Förderkennzeichen: 01GJ1702B

Laufzeit: 01.11.2016–31.10.2018


Das im Vorgängerprojekt FUnDuS II erfolgreich evaluierte Elterntraining ELTERN FÖRDERN DURCH ARGUMENTIEREN (EfA) soll zu einem praxistauglichen und ebenso wirksamen Train-the-Trainer-Konzept (EfA-TT) weiterentwickelt werden.

EfA zielt auf die Befähigung von bildungsfernen Eltern zur impliziten, sprachlich-diskursiven Förderung ihrer Kinder im Sekundarstufenalter anhand des Argumentierens und damit auf eine für den Schulerfolg relevante Kompetenz.

Um den 'Prototyp' EfA für einen breiten Kreis von Fachkräften einsetzbar zu machen, wird in enger Zusammenarbeit mit Praxisvertretern eine auf den vorliegenden Trainingsmaterialien basierende Fortbildung für Fachkräfte (EfA-TT) konzipiert, pilotiert und summativ evaluiert.

http://www.projekt-fundus.de