Kompetenzentwicklung im inklusiven Unterricht (KinU)


Universität Paderborn

Fakultät für Kulturwissenschaften

Institut für Erziehungswissenschaft

Warburger Str. 100

33098 Paderborn

Projektleiter: Prof. Dr. Timm Albers

Förderkennzeichen: 01NV1730

Förderbetrag: 448.948,44 €

Laufzeit: 01.04.2018-31.03.2021


Inklusive Bildungssysteme zu entwickeln ist gegenwärtig sowohl national als auch international eine große Herausforderung. Damit einhergehend Fragen danach, wie Lehrkräfte an inklusiven Schulen aus- und weitergebildet sein müssen. Bislang fehlen dazu geeignete Konzepte, die empirisch abgesichert sind. Das Forschungsprojekt widmet sich deshalb Möglichkeiten der Kompetenzentwicklung von Studentinnen und Studenten des Lehramts für Grund- und Förderschulen. Die Studierenden nehmen an Seminaren zur Entwicklung inklusiven Unterrichts und inklusiver Schulen teil. Dabei treten die Studierenden der Experimentalgruppe in einen aktiven Austausch mit Studierenden aus Österreich und Italien  – sowohl durch interaktive Lehr-Lernformate als auch durch gegenseitige Besuche in den jeweiligen Ländern. Die Studentinnen und Studenten der Kontrollgruppe nehmen in dieser Zeit lediglich an den Seminaren teil. Die Forschenden untersuchen auf diese Weise, wie sich  verschiedene Lehr-Lernsettings auf die Kompetenzentwicklungen von Studentinnen und Studenten für den inklusiven Unterricht auswirken. Im Fokus der Betrachtungen steht dabei die Frage, ob und inwiefern es die Kompetenzentwicklung der Studierenden positiv begünstigt, wenn sie sich mit verschiedenen inklusiven Bildungssystemen auseinandersetzen.