Beratungsveranstaltung zur Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Förderbezogene Diagnostik in der inklusiven Bildung“ (InkBi 2)


Im Abschnitt 7.1 der Bekanntmachung wird die Durchführung einer Informations- und Beratungsveranstaltung für Interessierte angekündigt. Diese dient der Klärung sowohl von inhaltlichen wie auch von förderrechtlichen Fragestellungen. Diese Beratungsveranstaltung wird als Online-Veranstaltung (Webinar) angeboten.

Das Webinar findet am 23.01.2020 jeweils von 11:00 bis 13:00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationen zur Teilnahme am Webinar am 23. Januar 2020

Um am Webinar teilzunehmen, benötigen Sie einen PC mit Internetanschluss und Lautsprechern bzw. Lautsprecherausgang (um beispielsweise Lautsprecherboxen oder Kopfhörer anzuschließen) sowie einen aktuellen Webbrowser mit installiertem Adobe Flash Player oder Adobe Connect. Für weitere technische Informationen besuchen Sie bitte folgende Webseite: https://webconf.vc.dfn.de/common/help/de/support/meeting_test.htm. Dort können Sie testen, ob Ihr Computer und Ihre Netzwerkverbindung ordnungsgemäß konfiguriert sind, um am Webinar teilnehmen zu können.

Zur Teilnahme kopieren Sie bitte diesen Link in Ihren Webbrowser: https://webconf.vc.dfn.de/rez8iujbqdlm/. Bitte melden Sie sich auf der Webseite als Gast mit Ihrem Namen an. Bitte beachten Sie, dass dieser Name für alle Teilnehmenden sichtbar sein wird. Anschließend gelangen Sie in den „Meeting-Raum“, in dem das Webinar zu der oben angegebenen Zeit beginnt.

Im ersten Teil der Veranstaltung erhalten Sie Informationen zum Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung sowie der oben genannten Richtlinie. Außerdem erhalten Sie einen Einblick zur Einreichung von Skizzen über das elektronische Antragssystem „easy-Online“. Im Laufe des Webinars können Sie über die Chatfunktion Fragen an uns stellen. Diese werden im Laufe des Webinars von uns beantwortet. Bitte stellen Sie möglichst Fragen, die übergreifend relevant sind bzw. keinen vertieften Erläuterungsbedarf Ihres spezifischen Projekts mit sich bringen. Für spezifische Fragen nutzen Sie bitte das individuelle Beratungsangebot durch die in der Bekanntmachung genannten Ansprechpersonen.

Hier können Sie die Präsentation unseres Webinars runterladen.