Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen


Bekanntmachung: Digitalisierung im Bildungsbereich - Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen
Förderzeitraum: 2018 - 2022
Projekte: 30 Forschungsprojekte


1. Ziele der Fördermaßnahme

Kinder, Jugendliche und Erwachsene leben in zunehmend digitalisierten Lebenswirklichkeiten. Ihr Alltagsleben ist von Informationstechnologien und digitalen Medien geprägt, während sich dies in Bildungseinrichtungen oft noch nicht widerspiegelt. Digitalisierung in der Bildung bedeutet nicht nur, Medien als Ergänzung oder Ersatz herkömmlicher Lehr-Lernmittel einzusetzen. Vielmehr verändert Digitalisierung Lehr-Lernsituationen sowie die Rollen von Lehrenden und Lernenden und stellt auch bewährte Begriffe und Organisationsstrukturen in Frage. Lernen in einer digitalen Welt verlangt daher nach neuen institutionellen, organisatorischen und didaktischen Lösungs- und Gestaltungsansätzen.

Vor diesem Hintergrund fördert das BMBF

  • Projekte zum einen mit dem Ziel, übergreifende Fragen zu Wirkungen der Digitalisierung im Bildungsbereich wissenschaftlich zu untersuchen. Die Befunde sollen mit Blick auf notwendige Veränderungsprozesse im Bildungswesen in gemeinsamen Diskursen von Wissenschaft und Praxis erörtert werden.
  • Zum anderen werden Projekte mit dem Ziel gefördert, die Wissensbasis für Veränderungsprozesse im Zusammenhang mit der Digitalisierung zu verbreitern und Gestaltungskonzepte zu entwickeln und zu erproben.

Gefördert werden Forschungsprojekte, die dazu beitragen, die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen zu identifizieren und Lösungsansätze zu entwickeln, um die sich neu eröffnenden Chancen zu nutzen.

Förderbekanntmachung Digitalisierung im Bildungsbereich - Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen

2. Stand der Fördermaßnahme

Derzeit werden in der Förderrichtlinie elf Einzelprojekte und 19 Verbundprojekte gefördert.

3. Geförderte Vorhaben

Aktuelle Projekte